Tätigkeitsbereiche

Welche Aufgaben warten auf mich?
Die Bauernfamilien brauchen dich für Erntearbeiten auf Feld und Wiese, im Stall, im Wald, im Haushalt, bei der Kinderbetreuung sowie bei der Aufsicht älterer, kranker und/oder behinderter Menschen.
Die Arbeitszeit auf einem Bergbauernhof hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen von der Dringlichkeit der zu verrichtenden Arbeit, zum anderen der Witterung – z.B. im Sommer, wenn das Heu geerntet werden muss und der Wetterbericht schlechtes Wetter vorhersagt - von der familiären Situation und von der Anzahl der Personen, die am Hof mitarbeiten.
Zudem hat jede Bauernfamilie ihre individuellen Rhythmen. Als Daumenregel für einen freiwilligen Helfer kann gelten, dass er vom Frühstück, zwischen 7.00-8.00 Uhr, bis zum Abendessen, zwischen 18.00-20.00 Uhr, mithilft.
Bei schlechter Witterung werden Arbeiten im Haus oder in den Wirtschaftsgebäuden verrichtet. Sonntags wird in der Regel nicht gearbeitet.
    Altenbetreuung
    Kinderbetreuung
   Haushalt
   Heuarbeit
   Holzarbeit
   Stallarbeit