Z am Sonntag - Oktober 2018

SARNTHEIN (br) Es ist kein Rekordjahr, aber dennoch ein höchst erfreuliches: 2018 leisteten 2.014 freiwillige Helfer 20.027 Einsatztage auf Südtirols Bergbauernhöfen. „Ihr helft, das Land so schön zu erhalten, wie wir es haben“, sagte Georg Mayr, der Obmann des Vereins Freiwillige Arbeitseinsätze in Südtirol. Gestern wurde in Sarnthein Erntedank gefeiert, wobei der große Dank den vielen Helfern galt. Koordinatorin Monika Thaler ließ das abgelaufene Jahr Revue passieren – mit Bildern von der Heuernte, der Arbeit im Stall und im Haus oder vom Feierabend, wenn alle in der Stube zusammenhocken. „Unser schönes Land steht und fällt mit der Landwirtschaft. Ihr alle habt großen Anteil daran, dass die Landschaft so gut gepflegt erhalten bleibt“, sagt Viktor Peintner vom Südtiroler Bauernbund. Bauernbund, Caritas, Lebenshilfe und Jugendring sind die Trägerorganisationen des Vereins Freiwillige Arbeitseinsätze. „Mit eurem Einsatz stützt ihr nicht nur die Berglandwirtschaft und die Bergbauernfamilien, sondern auch die Kultur, die weit über das Bäuerliche hinausgeht“, sagte Soziallandesrätin Martha Stocker zu den Helfern, die nach Sarnthein gekommen waren.

 
VideoErleben Sie jetzt das Video vom Arbeitseinsatz.
Mi 19.12
-6 - 5
Do 20.12
-8 - 5
Fr 21.12
-7 - 7