Corona Update – 01.05.2022

Corona Update – 01.05.2022

Es gilt, sich weiterhin an die Maßnahmen zu halten, die zur Eindämmung des Corona Virus beitragen.

Bei Einreise nach Südtirol/Italien zu beachten:

Für die Einreise nach Italien werden folgende Dokumente benötigt (keine Covid-Symptome sind vorausgesetzt):

– 3G-Nachweispflicht: Bei der Einreise ist das digitale Covid-Zertifikat der EU (Green Pass) oder eine gleichwertige Bescheinigung mitzuführen, aus der hervorgeht, dass man:

  • vollständig geimpft ist, mit einem von der EMA anerkannten Impfstoff: 2 Impfdosen (9 Monate Gültigkeit) oder 3 Impfdosen (unbegrenzte Gültigkeit).
  • genesen ist (die Infektion darf maximal 6 Monate zurückliegen).
  • getestet ist (negativer PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden oder negativer Antigentest, nicht älter als 24 Stunden). (Testmöglichkeiten vor der Einreise => https://tiroltestet.leitstelle.tirol/street-select).

Wer nicht geimpft, getestet oder genesen ist, darf nach Italien einreisen, muss sich in einer fünftägigen Quarantäne unterziehen und nach Ablauf der Quarantäne einen Covid-19-Test durchführen.
Die Einreise ist beim lokalen Departement für Prävention des zuständigen Sanitätsbetriebes über dieses Formular zu melden.

Kinder unter 6 Jahren sind von der Pflicht, einen negativen Covid-19-Test vorzulegen, befreit.

An- und Rückreise nach Südtirol/Italien – alle Informationen, immer aktuell und kompakt: Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Südtirol (suedtirol.info)
Antigen-Schnelltest in Südtirol: Antigen-Schnelltest bei Apotheken und Ärzten | Südtiroler Sanitätsbetrieb (sabes.it)
Wo wird der Super Green Pass (2 G) in Südtirol benötigt: Green Pass & Super Green Pass (suedtirol.info)

Ein Freiwilliger Arbeitseinsatz ist einem touristischen Aufenthalt in Südtirol gleichzusetzen. 

Weitere wichtige und immer aktuelle Informationen unter:
http://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/bewegungsfreiheit.asp
http://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/bewegungsfreiheit-in-italien-und-europa.asp
https://www.suedtirol.info/de/informationen/coronavirus
http://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/regeln-covid-19.asp

Weiterhin gilt: sowohl von Seiten des freiwilligen Helfers als auch von Seiten der Bauern, müssen die allseits bekannten und in Südtirol aktuell geltenden Sicherheitsbestimmungen zur Eindämmung des Corona-Virus eingehalten werden. Dazu zählen unter anderem Abstand zu halten, Mund- und Nasen-Schutz zu tragen und Hände zu desinfizieren. Wir bitten, Maske und Handdesinfektionsmittel selbst mitzubringen.