Neues Statut

Neues Statut

In den letzten Monaten war der Vorstand des Vereins Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) stark mit der Anpassung der Statuten beschäftigt. Die neue Regelung des Kodex des Dritten Sektors sah einige Änderungen vor, sodass man sich doch länger und intensiver mit der Materie befassen musste. Im Bereich der ehrenamtlich tätigen Organisationen wurden neue Bestimmungen erlassen und straffer geregelt. Viele Vereine und Organisationen im ganzen Land mussten sich im vergangenen Jahr damit befassen, ihre Statuten überarbeiten und neu notariell beglaubigen lassen. Gar manche Organisationen stellte die neue Regelung auch vor die Frage einer Neuorganisation der gesamten Vereinsstruktur. So auch den Verein Freiwillige Arbeitseinsätze. Bisher waren der Südtiroler Bauernbund, die Caritas der Diözese Bozen-Brixen, die Lebenshilfe Onlus und der Südtiroler Jugendring die Mitglieder des Vereins. Aufgrund gesetzlich vorgeschriebener Notwendigkeiten wurden 7 Personen als Mitglieder aufgenommen. Sie werden gemeinsam mit den vier Gründerorganisationen in Zukunft den Verein lenken und tragen. Die neuen Mitglieder im Verein Freiwillige Arbeitseinsätze sind Georg Mayr, Theresia Agreiter Larcher, Hubert Messner, Margret Weber, Anna Vorhauser, Theresia Rottensteiner Terleth und Kevin Hofer. Am Mittwoch, den 18. Dezember trafen sich die Vertreter der Mitgliedsorganisationen und die neuen Mitglieder zum ersten Mal zur außerordentlichen Vollversammlung. Dabei wurde im Beisein eines Notars das neue Statut beglaubigt.

Die Mitgliedsorganisationen und Mitglieder des VFA: Georg Mayr (Mitglied und Vertreter des Südtiroler Bauernbundes), Brigitte Hofmann (Vertreterin der Caritas der Diözese Bozen-Brixen), Kevin Hofer (Mitglied und Vertreter des Südtiroler Jugendringes), Anna Vorhauser (Mitglied), Margreth Weber (Mitglied), Theresia Agreiter Larcher (Mitglied), Theresia Rottensteiner Terleth (Mitglied), Hubert Messner (Mitglied), Claudia Tscholl (Vertreterin der Lebenshilfe Onlus).