Freiwillige Arbeitseinsätze Südtirol

WER SIND WIR?

Den Verein Freiwillige Arbeitseinsätze gibt es seit 1996. Gegründet wurde er aus der Erkenntnis heraus, dass menschliche Mithilfe und Beistand, Unterstützung und Entlastung bei der Arbeit für den Fortbestand eines Südtiroler Bergbauernhofes wichtig sind.

 

Aus diesem Umstand heraus haben die vier Trägerorganisationen, der Südtiroler Bauernbund, die Diözesancaritas, die Südtiroler Lebenshilfe ONLUS und der Südtiroler Jugendring im Jahr 1997 den Verein Freiwillige Arbeitseinsätze aus der Taufe gehoben.

 

Das Ziel des Vereines ist es, hilfsbedürftigen Bergbauern durch die Mitarbeit von freiwilligen, ehrenamtlichen Menschen in einer schweren Zeit zu helfen. Bergbauern, die in eine Notlage geraten sind, dringend Hilfe benötigen, um Ihren Hof weiter bewirtschaften und sich somit ihre Existenz sichern zu können.

5 Promille für den Verein Freiwillige Arbeitseinsätze
bei der Abfassung Ihrer Steuererklärung (nur für italienische Staatsbürger)
Steuernummer: 94058610216

 

Es gibt die Möglichkeit Förderer des Vereins zu werden. Der Verein kann Einzelpersonen, die mit der Zielsetzung des Vereins einverstanden sind, und diesen mit Ihren Spenden unterstützen, als Förderer führen. Die Mindest-Höhe der Spende, mit der man als Förderer gilt, beträgt € 100,00 jährlich. Die Förderer stellen eine schriftliche Anfrage zur Aufnahme an den Vorstand. Nach einer positiven Begutachtung der Anfrage von Seiten des Vorstandes bezahlen Förderer den jährlichen Förderbeitrag. Bei Nichtbezahlung des Förderbeitrages scheidet der Förderer automatisch aus. Förderer werden zur Vollversammlung und zur Erntedankfeier des Vereins eingeladen.

Jede Spende hilft - DANKE!

LETZE NEWS:

Die Landwirtschaftsschau Agrialp 2021 in der Messe Bozen findet dieses Jahr vom 18. bis 21. November statt. Die Messe bietet eine Misch...

Mehr dazu

Wir freuen uns ab sofort auf Anmeldungen für einen freiwilligen Arbeitseinsatz im Jahr 2022: https://www.bergbauernhilfe.it/anmeldefor...

Mehr dazu

Es gilt, sich weiterhin an die Maßnahmen zu halten, die zur Eindämmung des Corona Virus beitragen. Bei Einreise nach Südtirol/Italie...

Mehr dazu